Metalust & Subdiskurse Reloaded

"Nur was sie nicht erst zu verstehen brauchen, gilt ihnen als verständlich"

Ist halt die grausamere Wahrheit … Zitatetrostpflaster nach einem 0:5. Bei Bersarin kopiert

„Die kapitalistische Produktion hält sie [die Konsumenten] mit Leib und Seele so eingeschlossen, daß sie dem, was ihnen geboten wird, widerstandslos verfallen. Wie freilich die Beherrschten die Moral, die ihnen von den Herrschenden kam, stets ernster nahmen als diese selbst, verfallen heute die betrogenen Massen mehr noch als die Erfolgreichen dem Mythos des Erfolgs. Sie haben ihre Wünsche. Unbeirrbar bestehen sie auf der Ideologie, durch die man sie versklavt.“ (Adorno/Horkheimer: Dialektik der Aufklärung: Kulturindustrie. Aufklärung als Massenbetrug., in: GS 3, S. 155)

Advertisements

5 Antworten zu “Ist halt die grausamere Wahrheit … Zitatetrostpflaster nach einem 0:5. Bei Bersarin kopiert

  1. bersarin März 5, 2011 um 8:23 pm

    Es freut mich, Dich ein wenig mit dem Zitat trösten zu können. Ich glaubte ja gesten Deinem Bericht vom 1:2 glatt, weil ich Fußball nicht verfolge und weniger als keine Ahnung habe. Aber ich lasse das Thema Fußball besser und wühle nicht in der Wunde.

    Ein weiterer Trost noch: die Pro-Guttenberg-Kundgebung in Berlin vor dem Brandenburger Tor wurde heute von der Hedonistischen Internationale gekappert. Schöne Sprüche wie „Jetzt oder nie: Monarchie“ „Guttenberg muß Kaiser werden“, „Wir sind Dein Volk“, „Guttenberg: Von Gott gesandt für unser Land“ herrschten vor. Die biederen Freunde des Feldherren waren etwas überfordert und machten sich vom Acker.

    Auch ein Plakat mit „Monarchie und Alltag“ war dabei. Im ganzen verlief es sehr lustig. Sicherlich gibt es Wichtigers als diesen Scheiß. Aber ich habe für solche Form von Protest etwas übrig.

  2. momorulez März 5, 2011 um 8:34 pm

    Ja, ich auch! Hier auf dem Gänsemarkt soll es ähnlich gelaufen sein, und insbesondere die frenetische, kommunistische Unterstützung zu Guttenbergs finde ich herrlich 😀 …

  3. Loellie März 5, 2011 um 10:42 pm

    Ich weiss, ich weiss, sowas verlinkt man eigentlich nicht, aber vllt heitert es dich ja etwas auf

    „Einen verwirrten Eindruck hinterließ der Veranstalter der Pro-Guttenberg-Demo auf Beobachter des Geschehens mit Rufen wie «Ich habe Würde.» Aus Polizeikreisen hieß es, der Mann habe bei der Kundgebung einen Zusammenbruch erlitten.“

    http://www.bild.de/BILD/regional/koeln/dpa/2011/03/05/50-demonstranten-in-koeln-wollen-guttenberg.html

  4. momorulez März 5, 2011 um 10:49 pm

    Schœn auch der Artikel bei SpOn 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s