Metalust & Subdiskurse Reloaded

"Nur was sie nicht erst zu verstehen brauchen, gilt ihnen als verständlich"

Wieso nur fällt mir das gerade wieder ein?

„Darüber hinaus verlangte das Reichsgericht: „Dem eigenen Staat hat jeder Staatsbürger die Treue zu halten. Das Wohl des eigenen Staates wahrzunehmen, ist für ihn höchstes Gebot“. Aus dieser Perspektive verwundert es nicht, dass allein in den Jahren 1924 bis 1927 mehr als 1000 Personen wegen Landesverrats, Beleidigung der Reichswehr und ähnlichen Delikten verurteilt wurden.

„“Nachrichten, von denen sie wussten, daß ihre Geheimhaltung einer anderen Regierung gegenüber für das Wohl des Deutschen Reiches erforderlich ist, öffentlich bekannt gemacht haben, sowie vorsätzlich Nachrichten, deren Geheimhaltung im Interesse der Landesverteidigung erforderlich ist, an eine ausländische Regierung oder an eine Person, die im Interesse einer ausländischen Regierung tätig ist, haben gelangen lassen und dadurch die Sicherheit des Reiches gefährdet haben““

Advertisements

7 Antworten zu “Wieso nur fällt mir das gerade wieder ein?

  1. David Dezember 7, 2010 um 2:46 pm

    Wieso bloß? Nescio.

  2. momorulez Dezember 7, 2010 um 3:08 pm

    „Nescio“ musste ich jetzt ja erst mal googlen 😉 …

  3. David Dezember 7, 2010 um 3:14 pm

    Nesciens homo felix

  4. che2001 Dezember 7, 2010 um 4:27 pm

    „vor Politikern, deren Handeln die westliche Welt mit Staaten wie China und Nordkorea vergleichbar macht und aufzeigt, wie leicht es sich selbst Demokratien damit machen, den Zugang zu Informationen und dem freien Internet zu erschweren.“ —- Der Hase im Pfeffer ist ja, dass der Nachweis der Vergleichbarkeit mit solchen Ländern selber die Tatsache ist, die unterdrückt werden soll.

  5. Chinaski Dezember 7, 2010 um 6:34 pm

    Die Iraner -mich und meine Familie inklusive- haben sich damals über den Shah und sein Savak aufgeregt und haben die Mullahs vorgesetzt bekommen die den Shah wie einen lahmen Chorknaben aussahen liessen. Viele Iraner die noch gegen den Shah gekämpft hatten, sagen heue ganz resigniert: Der Shah war zwar ein Diktator aber wenn wir heute nach über 30 Jahren zurückschauen und vergleichen, dann muss man sagen dass sein Grab noch vergoldet werden sollte. So dermassen haben die Mullahs ein reiches, stolzes Land ruiniert und gedemütigt. In Europa als Kind angekommen habe ich über 25 Jahre gebraucht um mir einzugestehen dass die Demokratien im Westen einfach nur eine Fassade sind. Auch hier wirst du in Handumdrehen systematisch zum Staatsfeind Nr. 1 und Freiwild erklärt und gejagt wenn du den richtigen ans Bein pisst.

    Unter dem Shah war es so dass man das beste Leben der Welt geniessen konnte, wenn man sich nur aus der Politik fernhielt und das System nicht bekämpfte. Viele taten genau dies und kamen bestens zurecht. Sie haben einfach die Monarchie akzeptiert und lebten ein gutes, ruhiges und finanziell akzeptabeles Leben.

    Hier in den sogenannten Demoratien ist es nicht anders. Auch hier gilt: nur nicht zuviel wissen, nur nicht zuviel Wissen verbreiten, nur nicht die Informationen verbreiten die dem herrschenden System schaden könnten, sich nur nicht mit den mächtigen Lobbies anlegen, nur nicht das falsche Bloggen, nur nicht was kritisches Twitten…hey aber ansonsten kann man alles tun und lassen was man will. Wir sind schliesslich eine Demokratie! Der Shah von Iran hat letztenendes auch nichts andereres gewollt. Iraner sollten nur keine Kommunisten und keine Islamisten sein. Das waren seine einzigen Bedingungen und der Mann wurde Weltweit tituliert als ein Diktator. Ich frage mich mittlerweile was genau die sogenannten Demorakten im Westen von einigen Diktatoren unterscheidet.

  6. momorulez Dezember 7, 2010 um 8:41 pm

    Ich weiss es ja manchmal auch nicht mehr … nach dem guten König sehne ich mich trotzdem nicht. Ansonsten müsste man da tief einsteigen in Ideal und Wirklichkeit und warum und wie und Wirtschaft und Politik und den Epochenbruch ’89 und zum Schah kann ich mich eh nicht äußern, abgesehen davon, daß ich mich in dessen Folterkellern wohl auch nicht wohl gefühlt hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s