Metalust & Subdiskurse Reloaded

"Nur was sie nicht erst zu verstehen brauchen, gilt ihnen als verständlich"

Die homophoben Schübe der Bundesregierung

„Die Bundesregierung stuft die Lage von Homo- und Transsexuellen im Irak als besorgniserregend ein, beabsichtigt jedoch kein humanitäres Aufnahmeverfahren speziell für IrakerInnen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung bedroht sind. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der Grünen hervor.“

Na, das läßt das „christliche Menschenbild“ wohl nicht zu, nun auch noch „Widernatürlichen“ zu helfen, wo man die Schwarzen schon in Abschiebehaft malträtiert und im Mittelmeer verrecken läßt. Was für ein bigotter Haufen – war es nicht Frau Merkel, die einst im Namen der Menschenrechte der „Koalition der Willigen“ beitreten wollte? Und bevor jemand unkt: Unter Herrn Hussein war die Lage auch Scheiße, ja. Daß evangelikal gesteuerte Ex-Regierungen, die Angriffskriege anzettelten, gemeint ist die von Bush, sich insgeheim über jeden gefolterten, gequälten und ermordeten Schwulen freuen, während sie sich im Falle des Iran bei dergleichen empören, darf wohl dennoch unterstellt werden.

Advertisements

4 Antworten zu “Die homophoben Schübe der Bundesregierung

  1. Außenbetrachter November 3, 2010 um 6:13 pm

    Ich wette, wären diese verfolgten Menschen zugleich Christen, dann wäre Frau Merkel nicht minder unwillig. Sie fürchtet parteiinterne Kritik zu sehr, um helfen zu wollen.

  2. che2001 November 3, 2010 um 6:43 pm

    Man schiebt zur Zeit Christen in den Irak ab, obwohl die dort umgebrungen werden.

  3. momorulez November 3, 2010 um 7:45 pm

    Was dieses ganze Gefasel vom „christlichen Menschenbild“ ja nur noch bigotter und verlogener macht ….

  4. che2001 November 3, 2010 um 11:26 pm

    Und ein schiitischer Genosse von mir versucht, Himmel und Hölle in Bewegung zu setzen, um das zu verhindern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s