Metalust & Subdiskurse Reloaded

"Nur was sie nicht erst zu verstehen brauchen, gilt ihnen als verständlich"

Das gegenständliche Bewusstsein aufheben

„Der Kubismus ist der Zerstörer der Dingidee, das Verschwinden des Gegenstands befreit den Künstler und die Welt. Der Künstler tritt in die Ungegenständlichkeit ein, legt das Messgewand ab, befreit sich vom Staat, von Religion und Kirche, die ihre Lehre nicht länger durch die Malerei zur Illustration bringen. Die Befreiung vom Ding als dem gegenständlichen Bewusstsein ist ein wesentliches Anzeichen der Annäherung des Menschen an die Natur. In der Natur gibt es keine Gegenstände, auch im menschlichen Technikum gibt es sie nicht. Die Welt des gegenständlichen Bewusstseins existiert im Künstler, und dass wir alle Körper Gegenstände nennen (Wohnheim), geschieht aus dem gleichen Grund, aus dem heraus wir auch die Unterschiede dieser Körper oder Gegenstände irgendwie benennen.“

Kazimir Malewitsch, „Der Kubismus – Zerstörrer der Idee des Dings“, in Anke Hennig (Hg.): Über die Dinge. Texte der russischen Avantgarde, Hamburg 2010, S. 35

2 Antworten zu “Das gegenständliche Bewusstsein aufheben

  1. T. Albert August 16, 2010 um 8:43 am

    Mit Ferlinghetti gesagt, der ist ja hier der Hausdichter bei uns:

    Und jedes Gedicht und jedes Gemälde
    eine Sensation in Auge und Herz
    etwas das einen wachrüttelt
    aus dem verzückten Schlaf des Lebens
    in einem Blitz reiner Epiphanie
    wo alles stillsteht
    im Diamantlicht

    versteinert
    offenbart
    als was es wahrlich ist
    in all seinem Geheimnis

    So ist ein Vogel ein Tier
    das in einen Baum flog
    um unergründliche Melodien zu singen
    während ein Liebender durchscheinend
    vor der Sonne steht
    und dunkel lächelt ins blendende Licht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s