Metalust & Subdiskurse Reloaded

"Nur was sie nicht erst zu verstehen brauchen, gilt ihnen als verständlich"

Folter

Also, das hätte ich von Westerwave nun doch nicht gedacht – eine so ausgeprägt sadistische Ader, meine ich. Erst Leute aufschlitzen wollen und dann noch mit bloßen Händen darin herum bohren, das hat ja Hannibal Lectorsche Qualitäten:

„Sie zeigten, dass er mit seinen Äußerungen den Finger in die Wunde gelegt habe, sagte er.“

Dass dieses Sprichwort „getroffener Hund bellt“ eines für jene ist, die Tiere grundlos mit Steine bewerfen, also Tierquäler, das sei ergänzend erwähnt. Demnächst, wenn der Herr FDP gegen Lebertransplantationen für Kassenpatienten wettert („wer saufen kann, muss auch sterben wollen! Und es kann doch nicht sein, dass, wer nüchtern bleibt, nicht länger lebt als Säufer! Notfalls schaffen wir da Abhilfe!“), wird wohl sagen: „Ja, ist doch klar, dass sie schreien, wenn man ihre Leber in Chianti kocht!“

Der Schrei des Opfers nach dem Schlag in die Fresse als Bestätigung des „Ich habe Recht!“ des Schlägers. Faschismus ist, Menschen zum Sprechen zu zwingen, nicht, ihnen den Mund zu verbieten – also zu bestimmtem Handeln zu nötigen. Ist insofern eine etwas krude Moral, die Herr Westerwelle da vertritt, Nichtstun sanktionieren zu wollen.

Die Logik der Aussage: Auch sonst frappierend – wenn man nun Schwarze als Neger, Schwule als Schwuchteln und Frauen als Fotzen beschimpft und sie regen sich auf, kann man sich von nun an außenministerlich gesegnet bestätigt fühlen.

Oder, in jenem Bereich verbleibend, in dem Westerwelle zu agieren vorgibt, wenn alle mit einem Jahreseinkommen über 60.000 Euro sich darüber aufregen, dass man sie enteignen will, sollte man das schleunigst tun … ja, natürlich verdrehe ich bewusst. Wer sich auf solche Prämissen einlässt, wie Herr Westerwelle sie formuliert, hat schon verloren.

Advertisements

5 Antworten zu “Folter

  1. che2001 Februar 12, 2010 um 6:38 pm

    Das ist halt die Partei der besser Haue verdienenden.

  2. momorulez Februar 12, 2010 um 10:40 pm

    Eine Reuthaue?

    (… Mist, habe gerade zu viel zu Hinterkaifeck gesurft, das war jetzt geschmacklos … hatte nur das Wort vorher noch nie gehört …)

  3. Pingback: ► FCSP: Leistung braucht Demut! | Buffen Sankt Pauli

  4. momorulez Februar 12, 2010 um 11:37 pm

    Na, den Zusammenhang zwischen Westerwelle und dem Spiel heute, den blogge ich Dir aber morgen wieder aus 😉 … nix Leistung braucht Demut, Stani ist da doch trotz allem der bessere Trainer 😀 – und überhaupt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s