Metalust & Subdiskurse Reloaded

"Nur was sie nicht erst zu verstehen brauchen, gilt ihnen als verständlich"

Schlagwort-Archiv: Fahrradkuriere

Mobilität versus “sich neu erfinden”

“Dann zählt jeder Kilometer doppelt. Rauf aufs Rad, runter vom Rad: Die Erfahrung, das Mobilität erkauft werden muss, macht man eben viel unmittelbarer, wenn man den Preis in Schweißtropfen bezahlen muss anstatt mit der Kreditkarte an der Zapfsäule. „Immerhin“, sagt Schuster, „ist Sonne besser als Regen.“”

Sonne statt Reagan, das hat ja auch Josef Beuys damals gesungen, der meinte das aber ganz anders. Ist das eigentlich eine stete Erfindung meiner selbst durch Andere, wenn ich per Funk von einem Ort zu anderen gejagt werde? Formen die mein Verhalten – und BIN ich dann mein Verhalten?

Ja, ja, die Fragen sind uralt, und sie stellen sich ja auch, wenn mein Tagesrhythmus durch Kunden-Anrufe und verkürzte Brustmuskulatur, durch langsam sich stauchende Bandscheiben am Computer bestimmt ist. Und für das Herz-Kreislauf-System und die Verdauung ist das ja auch nicht gesund. Und für die Augen. Leben ist Verschleiß, für manche jedoch erheblich mehr …. ach Gott, ein altes Möbel bin ich auch.


Wie is’n das: Karrikieren die auf den Fitness-Fahrrädern eigentlich die Daseinsform des Fahrradkurriers?

“Wenn Du liebst” singt Klaus Hoffmann hier gerade – ja. Love is the answer. Wirklich.

Haligh, Haligh, A Lie, Haligh: Ach, …

weil’s so schön war, gleich noch mal.

Sowas paßt doch in die eisgrauen Vorweihnachtstage, wo man sich fragt, ob die Fahrradkurriere eigentlich frieren. Oder durch die ständige Bewegung gerade nicht. Ob sie irgendwann Gesichter haben werden wie friesische Bauern, oder ob bis dahin das Kniegelenk längst schlapp gemacht hat. Ob dann irgendwann lauter alte Männer an der Ecke Feldstraße/Glacischaussee stehen, man erkennt sie ja ganz wie Streifenwagen von weitem schon an diesem Piepsen des Funkgeräts, mit Thermoskanne in der Hand und all die Abenteuer ausbreiten, die sie in all den Jahren so erlebten, während die Knochen zu knacken begannen und jedes morgendliche Aufstehen zur Qual wurde  … to be continued.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 971 Followern an